Flyer-Morzfeld

Zum Vortrag

Jeder Mensch verliert pro Stunde bis zu 30.000 Hautschüppchen über den gesamten Körper. Dazu kommen täglich bis zu 200 Haare und wir schleudern feinste Speicheltröpfchen – die immer auch Mundschleimhautzellen enthalten – beim Sprechen in unsere Umgebung. Wir fassen uns ins Gesicht, lecken die Finger zum Umblättern von Papier ab, manche bohren in der Nase … Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Man kann sich vorstellen, wieviel wir von uns an Gegenstände und Personen um uns herum verteilen und dass kein Gegenstand DNA-frei ist.

Dieser Ausgangssituation ist man als Biologin im BKA jeden Tag bei der Bewertung von Spuren ausgesetzt und nicht selten denkt man dann: wie bin ich überhaupt hier hin gekommen?

Näheres dazu im Vortrag!

Interssante Links

Bundeskriminalamt Wiesbaden